Kindermund

Gestern waren wir mit der pfadfindergruppe unterwegs und haben tannenzapfen usw. gesammelt.

Das Nordseemädchen fand einen kurzen Ast einer Kiefer welcher auf dem Boden lag. Plötzlich entdeckte sie einen ganz winzigen tannenzapfen zwischen den Nadeln.
Ihr Kommentar:

Da ist ja ein neugeborener

Heute hat sie Besuch von ihrer Freundin. Ich legte beiden eine decke auf den Boden, da es im Erdgeschoss vom Keller her recht kühl auf dem Boden ist. Ich erklärte beiden auch genau das. Als ich dann eine kiste altes Geschirr na, welche ich in den Keller bringen wollte, sagte ich, ich sei kurz im Keller. Darauf das Nordseemädchen:

Gehst du den Boden warm machen?

Advertisements

Projekt Fotokochbuch: Die Gestaltung

Noch gestern fing ich an mir Gedanken zu machen wie denn das Fotokochbuch strukturiert sein könnte.

Ich suchte Rezepte raus und formulierte Kapitel.

Heute dann gestaltete ich am Computer das deckblatt samt Inhaltsverzeichnis. Zum Mittagessen kochte ich etwas das auch uns kochbuch sollte und lud die fotos auf den Laptop. Dort bearbeitete ich sie und packte sie so zusammen das man die einzelnen Schritte gut erkennen kann.

Fertig sind somit die ersten zwei Rezepte. Einen Ordner habe ich auch gekauft und die ausgedruckten Blätter in
klarsichtfolie hinein geheftet.

image

Projekt Kochbuch in Fotos

Ich möchte ein kochbuch gestalten welches aus Fotos/Bildern und lediglich Zahlen als mengenangaben besteht.

Grund dafür:
Die Schwägerin. Sie ist geistig behindert und entwicklungsverzögert. Kann nicht lesen und schreiben und wird es laut aussage des Arztes nie können.

Sie ist jedoch nun soweit dass sie sich für das kochen und backen interessiert. Um ihr dabei zu helfen und sie in der selbstständigkeit zu fördern war ich auf der suche nach einem geeigneten kinderkochbuch. Leider erfglos. Immer wieder viel zu viel Text. Klar könnte man nun hingehen und ihr helfen, da ich aber der Meinung bin dass Selbstständigkeit das selbstbewusstsein stärkt, sie außerdem in einem Alter ist indem sie das kann und sie es auch gerne möchte habe ich beschlossen dieses Buch zu machen.

Hierzu wähle ich relativ einfache Rezepte aus, fotografiere sie bevor ich sie benutze, während ich sie benutze und hinterher. Mengenangaben beim z.B. Backen gebe ich in Tassen und Löffeln an. Zahlen bis 10 kann sie lesen und bei z.B. 250ml vergleicht sie die zahl mit der auf dem messbecher.

Das ganze wird hinterher entweder als buch gebunden oder in einem schönen Ordner verschenkt. Der Ordner hat den Vorteil dass er sich beliebig erweitern lässt.

Vielleicht ist hier ja der ein oder andere der die Idee toll findet und unterstützen möchte. Fotografiert einfach eure Rezepte beim Kochen, oder wenn ihr welche habt die einfach zuzubereiten sind tippt sie ab und schickt sie mir per Mail: Nordseeleben@googemail.com

Wer mehr Infos möchte kann sich ebenfalls bei mir melden. Die von mir fotografierten Rezepte werde ich hier auch zeigen.

Jetzt bin ich mal gespannt wie sich das ganze entwickelt und ob das Geschenk hinterher gut ankommt 🙂

Aktueller Stand

Lange nichts mehr geschrieben.

Jetzt ein paar schnipsel:

– Seit Mai einen mehr oder weniger regelmäßigen Zyklus

– 4kg weniger auf der Waage

– Das Nordseemädchen hat Bronze (*Jubel*)

– Nach einem Unfall (wir waren nicht schuld und das nordseemädchen NICHT im Auto) sind wir seid 2 Wochen krank geschrieben

– Die Schwägerin ist jetzt auch in der Woche wieder zuhause (dazu in einem privaten Artikel mehr)

Es gab soviele Dinge die mir in den kopf kamen und wo ich dachte dass muss ich bloggen. Leider kaum Zeit und dadurch auch keine blogartikel. Ich nehme mir vor dies zu ändern 🙂