Frohe Ostern

Die Nordseelebenfamilie wünscht euch von herzen ein wunderschönes Osterfest und ein paar entspannte Tage mit euren liebsten.

image

Advertisements

.

Du fehlst.

image

Unser Sternenkind ist nun nicht mehr alleine. Seine Cousine/Cousin ist zu ihm gezogen. Noch immer hoffe und bete ich es möge ein schlechter Scherz sein.

Morgen muss die Lieblingsschwägerin ins Krankenhaus. Mir fehlen die Worte. Unendliche Trauer bei der gesamten Familie.

Das Erstgespräch

Nun liegt dass erstgespräch fast eine Woche schon hinter uns.

Leider lief es weniger positiv und es wurde mal wieder alles auf dass Übergewicht geschoben. Genau dass wovor ich angst hatte. Ich müsse abnehmen, mindestens 15kg bevor eine Behandlung angefangen wird. Und es ist nicht so als hätte ich nicht schon 5kg abgenommen.

Die Behandlung wird darauf rauslaufen dass wir es zunächst noch einmal ohne eine künstliche Befruchtung versuchen werden. Stimu also. Alles was wir schonmal hatten und was keinen Erfolg zeigte. Als sie dann sagte sie wolle es mit dem selben Medikament versuchen streikte ich. Ich bat um eine alternative denn mit diesem Medikament haben wir nun eben unsere Erfahrung gemacht.

Als wir über die schilddrüse sprachen frug sie mehrfach ob ich wirklich diese von mir in den patientenbogen eingetragene Dosis nehme. Ich bejahte es und hatte dass Gefühl sie würde es nicht glauben.

Es wurde Blut abgenommen und ein Termin für den Mann vereinbart. Dass war es. Von einer Stunde Gesprächszeit merkte ich nichts. Wir waren nach nicht einmal zehn Minuten wieder draußen.

Auch hatte ich dass Gefühl dass in dem Moment in dem wir reinkamen sie mich einmal von oben bis unten betrachtete und dann für sie fest stand „Übergewicht ist schuld“ – dass dem nicht so ist und ich noch nie einen richtigen zyklus hatte außer seit zwei Jahren – nach der stimu mit gonal – einen mehr oder weniger regelmäßigen zyklus – trotz Übergewicht – habe wollte sie nicht hören.

Ich ging mit gemischten Gefühlen und im auto liefen erst einmal die Tränen. Die ganze Hoffnung war zunichte gemacht. Natürlich werde ich weiter versuchen abzunehmen und ich bin da auch sehr motiviert aber einfach immer wieder deshalb so nieder gemacht zu werden schmerzt unglaublich.

Am 16.4. haben wir nun dass zweite Gespräch. In 9 Tagen. Im Mai wollten wir mit der stimu beginnen. Wie ich bis dahin diese 15kg abnehme weiß ich leider nicht.

Außerdem habe ich entschieden dass wenn dieses zweite Gespräch für mich wieder so verläuft dass ich das Gefühl habe nicht ernst genommen zu werden, werden wir bis September warten.

Wenn ich pech habe heißt es bald eh drei Monate nicht schwanger werden weil aufgrund meines Berufes eventuell die Impfung (Röteln) erneuert werden muss sollte der schutz nicht mehr ausreichend vorhanden sein.

Wir werden sehen was die zukunft bringt. Und hoffen dass alles gut wird.

Großer Tag

Nur noch arbeiten und danach fahren wir los.

Die unterlagen zum erstgespräch sind ausgefüllt, kopien der bisherigen Behandlungsunterlagen liegen bereit und die Überweisungen für den Mann und mich habe ich gestern besorgt.

Drückt uns die Daumen. Wir brauchen jeden einzelnen davon!