Projekt Herzenswunsch:“Das schaffen wir!“

Gestern hatten wir einen Termin in einer neuen kiwuklinik. Nachdem uns in der alten dass Gefühl gegeben wurde dass ds alles an mir liegt und sie so nichts machen können und ein Gespräch nach fünf Minuten beendet wurde haben wir nach einem halben jahr Wartezeit endlich eine neue kiwuklinik kennen lernen dürfen.

Es war toll. Die Ärztin hat uns so aufgebaut und uns Kraft gegeben. Klar sprach auch sie dass thema abnehmen an, aber sie glaubt es gibt eine Ursache weshalb ich von selbst nicht so gut abnehmen kann. Dies wird nun untersucht und sie wagte sogar zu glauben dass wenn etwa 15kg runter sind und ihre vermutung stimmt, es sogar ganz von alleine klappen wird.

Der wohl schönste Satz kam nachdem wir unsere Vorstellungen und wünsche geäußert haben – nämlich im März/April schwanger zu werden bzw mit der Behandlung und sie sprach nicht direkt von künstlicher Befruchtung zu starten – war:

Das schaffen wir!

Und unter diesem leitsatz starten wir nun in ein neues leben. Ein leben indem wir noch mehr auf unsere Ernährung achten und uns auf unser wunschkind freuen. Eines Tages werden wir dass Nordseebaby im Arm halten. Da war sich unsere Ärztin so sicher und gab uns dieses Gefühl mit auf den weg.

Wir sind begeistert von unserer Ärztin und froh so lange auf diesen Termin gewartet zu haben. Es hat sich gelohnt! Wir sind unserem wunschkind ein ganzes Stück näher gekommen.

Nun werden einige Untersuchungen gemacht,  ich dann – wenn sich ihre vermutung bestätigt – Medikamente bekommen und dann werde ich auch nicht mehr so große probleme beim abnehmen haben und wir wirklich bald starten können. Und ich traue mich sogar an dass wunder zu glauben dass wir dann vielleicht gar keine Unterstützung mehr brauchen. Es wäre ein wunder ♥

Advertisements