14

Happy Birthday meine große! 

Im letzten Jahr ist soviel passiert. Du hast erfahren das wir Nachwuchs bekommen, hast dich riesig über die Nachricht das es Zwillinge werden gefreut. Als du dann erfahren hast das es ein Pärchen wird und somit ein Mädchen dabei ist bist du vollkommen ausgeflippt vor Freude und hast schon die verrücktesten Dinge für euch geplant. 

Du siehst mittlerweile viele Dinge anders, man merkt du bist erwachsener geworden. Mittlerweile bist du größer wie ich, achtest auf dein Aussehen, kaufst oder wünschst dir Schminke oder Klamotten. Am liebsten bekommst du Gutscheine geschenkt – davon hast du am meisten. Mit materiellen Dingen kann man dich nicht mehr großartig überraschen – da sind 5€ viel toller 😄

Du bist auf der Suche nach einem Nebenjob denn „das Taschengeld reicht nicht“ ist mittlerweile standard. Zum Glück kannst du dir mit rasen mähen, Fenster putzen oder ähnlichem Geld dazu verdienen. Du fragst immer was du als nächstes machen kannst. Bald wirst du einen Babysitterführerschein machen und den babyboom im Freundes – und Familienkreis nutzen um dein Taschengeld aufzubessern. Ich bin so stolz auf dich das du dich da so anstrengst und motiviert bist. 

Dein Traumjob ist nach wie vor Lehrerin und ich glaube fest daran das du das schaffen wirst. Auch wenn die Noten zur Zeit etwas schwanken und dich das wirklich sehr beschäftigt. Aber das ist vollkommen normal und heißt nicht das du nicht doch Lehrerin werden kannst. Später fragt dich niemand mehr was du in einer Mathe oder englischarbeit geschrieben hast 😉

Dein Interesse an Jungs führte dazu das du uns vor drei Wochen gesagt hast das du einen Freund hast. 1 Jahr älter wie du und eine Klasse über dir. Du warst so glücklich und es ist wundervoll dich so zu sehen. Bisher haben wir ihn noch nicht kennen gelernt aber das wird wohl bald folgen – ich hoffe sehr dass wir cool genug rüber kommen und dir nicht peinlich sind. Ich erinnere mich noch zu gut wie das bei mir damals war. Bald wirst du eine feste zahnspange bekommen und du freust dich schon total drauf. Wenn du schon keine Brille brauchst dann wenigstens die zahnspange 😉 

Die Geburt der Zwillinge war für uns alle aufregend. Leider warst du stark erkältet und konntest sie erst später sehen. Aber sie haben dein Herz an der ersten Sekunde erobert. Du bespaßt sie und kuschelst mit ihnen. Sie scheinen dich abgöttisch zu lieben denn sobald du in ihr Blickfeld trittst strahlen sie dich an. Du machst aber auch den größten Quatsch mit ihnen. Ihr werdet sicher noch viel Spaß zusammen haben. Meine sorge du könntest eifersüchtig werden hat sich nicht bestätigt. Du bist die tollste große Schwester die es gibt ❤

Dies ist der erste geburtstag den wir nicht gemeinsam verbringen. Du bist auf Klassenfahrt in London und ich hoffe du hast das heimlich eingepackte Geschenk entdeckt und du kannst etwas damit anfangen. Vielleicht sogar mit deinen Freundinnen zusammen. Ich habe heute ganz viel an dich gedacht. Wir haben ein Eis für dich gegessen und das Wetter genossen. Und wenn du wieder kommst wartet übernächste Woche noch eine große Überraschung auf dich. 

Ich wünsche dir für dein Leben nur das allerbeste. Mein großes, Wunderschönes, liebevolles, herzensgute und cleveres Mädchen. Ich liebe dich. 

1 Monat

Einen Monat seit ihr nun schon hier ihr zwei Wunderwesen. Ihr macht uns komplett und unendlich glücklich. Ihr zaubert uns jederzeit ein Lachen ins Gesicht und bringt soviel Freude ins Haus.

Man merkt wie ihr langsam immer wacher und aufmerksamer werdet. Ihr wachst und dass nicht zu langsam. Mittlerweile trinkt ihr teilweise 100ml – der minimann sogar bis zu 120ml – ihr meldet euch etwa alle vier Stunden. Und dann hat man die Flasche am besten schon 5 Minuten vorher fertig. Ihr bekommt nach wie vor abgepumpte Muttermilch. Darauf bin ich sehr stolz, denn die Umstände waren nicht immer einfach und es fehlte oft die Zeit zum abpumpen – zumindest im Krankenhaus. 

Mit einem Monat trägst du lieber O. noch Größe 50, welche aber langsam eng wird und so ziehen wir oft schon die 56 an. In Größe 46 hast du genau einen Tag gepasst. M. du trägst immer öfter Größe 50, nachdem dir zuerst sogar 42 gepasst hat, hast du dann länger 46 getragen – aber auch da man merkt es wird eng. Ihr werdet groß. 

Schlafen tut ihr beide wahnsinnig gut. Seit drei Tagen etwa stört es euch jedoch wenn der andere meckert oder anfängt zu schreien. Dann müssen wir ganz schnell sein damit ihr nicht beide wach seid. M. dir hilft es gepuckt zu werden denn deine Ärmchen stören dich beim einschlafen sehr wenn sie in der Luft rudern. Seit wir den swaddleme von eurem Cousin bekommen haben schläfst du viel ruhiger und entspannter. Vor allem schläfst du auch schneller ein. Deine Bauchschmerzen die du vor einer Woche hattest hingen wohl mit der Nahrungsumstellung im krankenhaus zusammen und sind viel besser geworden. Worüber ich sehr froh bin, denn zu sehen wie du dich quälst ist das schlimmste für mich. Ich würde dir dann am liebsten alles abnehmen aber ich kann nur helfen und dich unterstützen und versuchen dir die Situation angnehmer zu machen. 

Im ersten Monat habt ihr euer erstes nikolausfest erlebt. Etwas davon mitbekommen habt ihr nicht wirklich aber es war trotzdem etwas besonderes und eine Kleinigkeit für euch gab es natürlich auch 🙂 

Dass Nordseemädchen ist die stolzeste „große Schwester“ die es gibt. Sie liebt euch zwei schon jetzt so abgöttisch und würde wohl alles für euch tun. Genau wie wir. Ein Leben ohne euch ist undenkbar geworden. Es ist als wäret ihr schon immer hier gewesen. Ihr gehört dazu. Seit nicht mehr weg zu denken. Seid ein Teil von uns. Für immer und ewig. Ich liebe euch! Wir lieben euch! 

Urlaub

wir haben das lange Wochenende genutzt um ans Meer zu fahren. Geplant ist dass wir im Sommer noch einmal fahren, aber wer weiß ob das dann auch wirklich klappt. 

Wir hatten wundervolles Wetter und machten es uns richtig gemütlich. Und wir haben die ersten Sachen für die zwei kleinen geholt. 

Eigentlich wollte ich ja erst nach der 12.ssw etwas holen, aber dann gab es eine 1+1 Aktion bei Hema und wir mussten einfach Zuschlagen. Und so fuhren wir, mit den ersten babysachen im Gepäck, nach ein paar wundervollen Tagen nachhause. 

Ein letztes Mal…

…waren wir heute in der Kiwu Klinik. Ein letztes Mal Ultraschall dort. Danach bin ich eine „normal“ Schwangere beim Frauenarzt.

Wir gingen mit soviel Hoffnung in diese Klinik, erlebten einmal eine bittere Enttäuschung und verloren fast den Boden unter den Füßen um dann im nächsten Monat ein, nein zwei, Wunder erleben zu dürfen. 

Zwei Wunder dessen Herzen unter meinem schlagen und die hoffentlich im Dezember gesund und munter das Licht der Welt erblicken werden. Wir sind voller Dankbarkeit für das was die Ärzte für uns getan haben, dafür das uns immer wieder gesagt wurde das es klappen wird und dafür dass wir die Unterstützung der Ärzte bekamen. 

Nach der Geburt werden wir noch einmal in die Klinik gehen um die zwei Wunder vorzustellen und uns noch einmal mit Blumen zu bedanken. Dank Ihnen gibt es diese zwei kleinen Herzen in mir. Wer weiß ob wir ohne die Klinik jemals dieses Wunder hätten erleben dürfen. Kein Geld der Welt kann die Dankbarkeit beschreiben und ich bin froh dass wir im Grunde noch sehr viel Glück hatten und es doch verhältnismäßig schnell geklappt hat. 

Vergessen werden wir die Ärzte und die Zeit in der Klinik nie. Sie wird immer ein Teil bleiben. Ein Teil von uns und ein Teil der Zwillinge. Ein Teil unserer Familie, unserer Geschichte. 

Wunder werden wahr

Die Ärztin schallte und dann war es da, unser Baby, das Herzchen pochte ganz schnell und ich hatte Tränen in den Augen. Sie schallte weiter…

…“Da ist eine zweite fruchthülle aber noch ohne Herzschlag. Da müssen wir abwarten. Sie machen es aber auch spannend“ 

In einer Woche haben wir wieder einen Termin und nun hoffen wir ganz fest dass sich auch Baby Nummer zwei bis dahin schön zeigt. Einen Tag vorher bin ich nochmal bei der frauenärztin. Wir sind überglücklich! Ein tolleres Geschenk zum Hochzeitstag hätte es nicht geben können!!! 

Haltet euch gut fest ihr zwei! Wir lieben euch!!! 

2 Jahre wir 

Heute vor zwei Jahren haben der Weltbeste Mann und ich geheiratet. 9 Jahre gehen wir nun schon gemeinsam durchs Leben. Kennen tun wir uns noch viel länger. 

Ich bin so dankbar für die Unterstützung und dafür dass du nie den Glauben daran verloren hast dass wir irgendwann Eltern werden. Dass du immer gekämpft hast und mich immer in meinem tun bestärkst. 

Heute, nach 9 Jahren Beziehung und 2 Jahren Ehe tragen wir ein kleines Wunder unter meinem Herzen. Entstanden durch unsere Liebe und den Zusammenhalt dass wir alles gemeinsam schaffen. Gleich haben wir Ultraschall und das schönste Geschenk welches wir heute erleben dürften wäre wohl einen Herzschlag zu sehen. 

Ich danke dir für die Jahre welche ich mit dir verbringen durfte und hoffe dass noch viele weitere folgen, mit unserem Herzenswunsch im Bauch und dann an der Hand. Ich liebe dich. Euch. Ihr seid mein Leben. Danke! 

190!!!!

Der hcg wert liegt bei 190 und damit hat er sich mehr als verdoppelt. Am Mittwoch soll ich zum Ultraschall kommen, donnerstags have ich nochmal einen Termin beim Frauenarzt. 

Mit diesem Wert endet nun auch meine Testreihe und ich glaube einfach ganz fest daran dass alles gut werden wird. 

Heute Abend gehen wir die Schwägerin und den Neffen besuchen. Danach sind wir auf eine kleine Feier bei der Tante vom Mann eingeladen wo ich dann wohl vorher sagen werde weshalb ich auf den Sekt verzichten werde. Damit werden es also die ersten erfahren und alles noch realer und greifbarer werden. Ich bin schwanger! Und es fühlt sich an als würde ich träumen. Da ist leben in mir, wir werden ein (oder zwei) baby(s) bekommen. Dass wofür wir so lange gekämpft haben passiert endlich. Ein Wunder wird wahr!!! Und ich liebe diese(s) Minimenschlein schon jetzt so unendlich dolle. Hach.